Büromöbel vom Schreiner: Mehr als nur ein Arbeitsplatz


 Andreas Schwarz|  24. Februar 2017|  Keine Kommentare|   Lesedauer: 1.27 min.

Das Büro – nur ein Raum für das tägliche Arbeitspensum? Diese Zeiten sind vorbei. Längst hat man erkannt: Bei der Gestaltung von Büro- und Arbeitsräumen muss der Mensch im Mittelpunkt stehen. Denn in einem angenehmen Umfeld kann er konzentrierter arbeiten und seine Kreativität besser entfalten. Positive Folge: mehr und bessere Leistung.

Die Ansprüche an Büros steigen entsprechend. Der beste Ansprechpartner in diesem Bereich ist der Innungsschreiner. Viele Schreinerbetriebe haben sich spezialisiert auf Büroeinrichtungen. Für den Auftraggeber macht sich ihre langjährige Erfahrung in der Planung und Fertigung von funktionsgerechten Lösungen bezahlt. In enger Zusammenarbeit mit dem Kunden entwickelt der Innungsschreiner eine Lösung, die den spezifischen Bedürfnissen gerecht wird. Als Fachmann weiß er, worauf es ankommt: ergonomischer Arbeitsplatz, optimale Integration von Computer, Fax und Telefon, Bedienkomfort und Bewegungsfreiheit, bestmögliche Raumnutzung.

Doch das allein genügt nicht. „Die Sicherheit am Arbeitsplatz braucht die gleiche Aufmerksamkeit“, erklärt Schreinermeister Georg Muster.

Auch das Design ist wichtig. Angenehme Materialien, harmonische Form- und Farbgebung fördern das Wohlbefinden. Und nicht nur das: Immer mehr Unternehmen legen Wert darauf, dass das Büro zugleich repräsentativ ist und ein Spiegelbild der Unternehmenskultur. Wieder ist der Innungsschreiner gefragt. „Dank unserer anspruchsvollen Ausbildung sind wir immer auch Gestalter“, sagt Muster. „Wir bieten individuell gefertigte Produkte in hochwertiger Verarbeitung – fachgerechte Montage inklusive.“

 


Teile diesen Beitrag über dein Netzwerk:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.